Häufig gestellte Fragen zu Sunitinib Malat AASraw
AASraw produziert Cannabidiol(CBD)-Pulver und ätherisches Hanföl in großen Mengen!

Sunitinib Malate

 

  1. Sunitinib Malat Übersichten
  2. Wofür können wir Sunitinib Malat verwenden?
  3. Wie funktioniert Sunitinib Malat?
  4. Wie ist Sunitinib Malat einzunehmen?
  5. Wie ist Sunitinib Malat aufzubewahren?
  6. Wie viel wissen wir über die Nebenwirkungen von Sunitinib Malat?
  7. Welche anderen Medikamente beeinflussen Sunitinib Malat?
  8. FDA genehmigt Sunitinib Malat als adjuvante Behandlung von Nierenzellkarzinom Car
  9. Wo kann ich Sunitinib Malat online kaufen?

 

Sunitinib-Malat (CAS:341031-54-7) wurde bei SUGEN entdeckt, einem Biotechnologieunternehmen, das Pionierarbeit bei Proteinkinase-Inhibitoren geleistet hat. Es war das dritte in einer Reihe von Verbindungen, darunter SU5416 und SU6668. Das Konzept war ein ATP-Mimetikum, das mit ATP um die Bindung an die katalytische Stelle von Rezeptor-Tyrosinkinasen konkurriert. Dieses Konzept führte zur Erfindung vieler niedermolekularer Tyrosinkinase-Inhibitoren, darunter Gleevec, Sutent, Tarceva und viele andere.

 

Sunitinib Malat Übersichten

Sunitinib Malat ist ein gelbes bis oranges Pulver. Sunitinib Malat ist ein niedermolekulares Multi-Targeting Rezeptortyrosinkinase (RTK)-Inhibitor. Am 26. Januar 2006 wurde der Wirkstoff von der US-amerikanischen FDA für die Indikationen zur Behandlung von Nierenzellkarzinomen (RCC) und Imatinib-resistenten gastrointestinalen Stromatumoren (GIST) offiziell zugelassen. Für diese Zwecke ist Sunitinib Malat im Allgemeinen als oral verabreichte Formulierung erhältlich. Sunitinib Malat hemmt die zelluläre Signalübertragung, indem es auf mehrere RTKs abzielt. Dazu gehören alle Thrombozyten-Wachstumsfaktor-Rezeptoren (PDGF-R) und vaskuläre endotheliale Wachstumsfaktor-Rezeptoren (VEGF-R). Sunitinib Malat hemmt auch KIT (CD117), das RTK, das die Mehrheit der GISTs antreibt. Darüber hinaus hemmt Sunitinib Malat andere RTKs, einschließlich RET, CSF-1R und flt3.

 

Wofür können wir Sunitinib Malat verwenden? 

Sunitinib Malat wird zur Behandlung von Erwachsenen mit Nierenkrebs angewendet, der sich nicht ausgebreitet (lokalisiert) hat und bei denen ein hohes Risiko für ein erneutes RCC nach einer Nierenoperation besteht.

Sunitinib Malat wird zur Behandlung von fortgeschrittenem Nierenkrebs (fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom oder RCC) angewendet.

Sunitinib Malat wird zur Behandlung einer seltenen Krebserkrankung des Magens, des Darms oder der Speiseröhre, genannt Magen-Darm-Stroma-Tumor (GIST) und wenn Sie das Arzneimittel Imatinibmesylat eingenommen haben und es das Wachstum des Krebses nicht gestoppt hat oder Sie Imatinibmesylat nicht einnehmen können. Glivec ist ein eingetragenes Warenzeichen der Novartis Pharmaceuticals Corporation.

Sunitinib Malat wird zur Behandlung einer Art von Bauchspeicheldrüsenkrebs angewendet, die als neuroendokriner Pankreastumor (pNET) bekannt ist und fortgeschritten ist und nicht operativ behandelt werden kann.

 

Wie funktioniert Sunitinib Malat?

Sunitinib Malat ist ein niedermolekularer Inhibitor multipler Rezeptor-Tyrosinkinasen, von denen einige am Tumorwachstum, der pathologischen Angiogenese und der metastatischen Progression von Krebs beteiligt sind. Der Wirkstoff hemmt die Thrombozyten-Wachstumsfaktor-Rezeptoren (PDGFRα und PDGFRβ), die vaskulären endothelialen Wachstumsfaktor-Rezeptoren (VEGFR1, VEGFR2 und VEGFR3), den Stammzellfaktor-Rezeptor (KIT), die FMS-ähnliche Tyrosinkinase 3, den Kolonie-stimulierenden Faktor-Rezeptor Typ 1 und dem von der Gliazelllinie abgeleiteten neurotrophen Faktor-Rezeptor (RET). Die Hemmung der Aktivität und Funktion dieser Rezeptor-Tyrosinkinasen durch Sunitinib Malat wurde in biochemischen und zellulären Assays und Zellproliferationsassays nachgewiesen. Der primäre Metabolit von Sunitinib Malat weist in biochemischen und zellulären Assays eine ähnliche Wirksamkeit wie die Muttersubstanz auf.

Sunitinib Malat hemmt die Phosphorylierung von multiplen Rezeptor-Tyrosin-Kinasen (PDGFRβ, VEGFR2, KIT) in Tumor-Xenotransplantaten, die Rezeptor-Tyrosin-Kinase-Ziele in vivo exprimieren, und hemmt in einigen experimentellen Modellen das Tumorwachstum und die Metastasierung. Der Wirkstoff hemmt das Wachstum von Tumorzellen, die fehlregulierte Zielrezeptor-Tyrosinkinasen (PDGFR, RET oder KIT) in vitro exprimieren, und die PDGFRβ- und VEGFR2-abhängige Tumorangiogenese in vivo.

 

Sunitinib Malate

 

Wie ist Sunitinib Malat einzunehmen?

Die Dosierung von Sunitinib Malat, die Ihr Arzt verschreibt, hängt von mehreren Faktoren ab. Diese schließen ein:

❶ Art und Schwere der Erkrankung, die Sie mit Sunitinib Malat behandeln Mal

❷ andere Erkrankungen, die Sie haben können

❸ andere Medikamente, die Sie einnehmen

Ihr Arzt wird Ihnen letztendlich die kleinste Dosierung verschreiben, die die gewünschte Wirkung erzielt.

Die folgenden Informationen beschreiben Dosierungen, die häufig verwendet oder empfohlen werden. Achten Sie jedoch darauf, die von Ihrem Arzt verordnete Dosierung einzunehmen. Ihr Arzt wird die beste Dosierung für Ihre Bedürfnisse bestimmen.

 

♦ Arzneimittelformen und -stärken

Sunitinib Malat kommt als Kapsel zum Schlucken. Es ist in diesen Stärken erhältlich: 12.5 mg (mg), 25 mg, 37.5 mg und 50 mg.

 

♦ Dosierung bei Magen-Darm-Krebs

Die übliche Dosierung von Sunitinib Malat bei gastrointestinalen Stromatumoren (GIST) beträgt 50 mg einmal täglich für 4 Wochen. Es folgen 2 Wochen ohne Medikamente. Dann wiederholen Sie den Zyklus.

Sie werden Sunitinib Malat wahrscheinlich so lange einnehmen, bis sich Ihr Krebs verschlimmert oder Ihr Körper die Behandlung mit dem Medikament nicht verträgt. Ihr Arzt wird entscheiden, wann Sie die Einnahme von Sunitinib Malat beenden sollten. Einzelheiten zur Anwendung von Sunitinib Malat zur Behandlung von GIST finden Sie unter dem folgenden Link.

 

♦ Dosierung bei Nierenkrebs

Sunitinib Malat wird auch zur Behandlung einer Art von Nierenkrebs angewendet, der als fortgeschrittenes Nierenzellkarzinom (RCC) bezeichnet wird. Die übliche Dosierung von Sunitinib Malat bei fortgeschrittenem RCC beträgt 50 mg einmal täglich für 4 Wochen. Es folgen 2 Wochen ohne Medikamente. Dann wiederholen Sie den Zyklus.

Sie werden Sunitinib Malat wahrscheinlich so lange einnehmen, bis sich Ihr Krebs verschlimmert oder Ihr Körper die Behandlung mit dem Medikament nicht verträgt. Ihr Arzt wird entscheiden, wann Sie die Einnahme von Sunitinib Malat beenden sollten. Weitere Informationen zur Anwendung von Sunitinib Malat zur Behandlung von fortgeschrittenem RCC finden Sie unter dem folgenden Link.

 

♦ Dosierung zur adjuvanten Behandlung von Nierenkrebs

Sunitinib Malat wird auch zur adjuvanten Behandlung einer Art von Nierenkrebs namens RCC nach einer Nephrektomie (chirurgischer Entfernung einer Niere) angewendet. Das Übliche Dosierung von Sunitinib Malate für diese Anwendung beträgt 50 mg einmal täglich für 4 Wochen. Es folgen 2 Wochen ohne Medikamente. Sie werden diesen Zyklus normalerweise bis zu neun Mal wiederholen. Einzelheiten zur Anwendung von Sunitinib Malat als adjuvante Behandlung von RCC finden Sie unter dem folgenden Link.

 

♦ Dosierung bei Bauchspeicheldrüsenkrebs

Die übliche Dosierung von Sunitinib Malat bei fortgeschrittenen neuroendokrinen Tumoren der Bauchspeicheldrüse (pNET) beträgt 37.5 mg einmal täglich.

Sie werden Sunitinib Malat wahrscheinlich so lange einnehmen, bis sich Ihr Krebs verschlimmert oder Ihr Körper die Behandlung mit dem Medikament nicht verträgt. Ihr Arzt wird entscheiden, wann Sie die Einnahme von Sunitinib Malat beenden sollten.

 

Angemerkt: Die Dosierung war nur eine Referenz, bitte helfen Sie mit, weitere Details auf dieser Website zu überprüfen:www.fda.gov .

 

AASraw ist der professionelle Hersteller von Sunitinib Malat.

Bitte klicken Sie hier für Angebotsinformationen: Kontakte uns

 

Wie ist Sunitinib Malat aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Medikament in dem Behälter auf, in dem es dicht verschlossen und für Kinder unerreichbar ist. Lagern Sie es bei Raumtemperatur und fern von übermäßiger Hitze und Feuchtigkeit (nicht im Badezimmer).

Es ist wichtig, alle Medikamente für Kinder unzugänglich zu halten, da viele Behältnisse (wie wöchentliche Tablettenpräparate, Augentropfen, Cremes, Pflaster und Inhalatoren) nicht kindersicher sind und kleine Kinder sie leicht öffnen können. Um kleine Kinder vor Vergiftungen zu schützen, sollten Sie immer die Schutzkappen verschließen und das Medikament sofort an einem sicheren Ort aufstellen - einen Ort, den Sie nicht erreichen können.

Nicht benötigte Medikamente sollten auf besondere Weise entsorgt werden, um sicherzustellen, dass Haustiere, Kinder und andere Personen sie nicht konsumieren können. Sie sollten dieses Medikament jedoch nicht die Toilette hinunterspülen. Stattdessen ist der beste Weg, Ihre Medikamente zu entsorgen, ein Medikamentenrücknahmeprogramm. Sprechen Sie mit Ihrem Apotheker oder wenden Sie sich an Ihre örtliche Abfall-/Recyclingabteilung, um mehr über Rücknahmeprogramme in Ihrer Gemeinde zu erfahren. Siehe die sichere Entsorgung von Arzneimittel-Website Weitere Informationen, wenn Sie keinen Zugriff auf ein Rücknahmeprogramm haben.

 

Wie viel wissen wir über die Nebenwirkungen von Sunitinib Malat?

Die Nebenwirkungen von Sunitinib Malat gelten als einigermaßen beherrschbar und die Inzidenz schwerwiegender Nebenwirkungen ist gering.

Die häufigsten Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Behandlung mit Sunitinib Malat sind Müdigkeit, Durchfall, Übelkeit, Anorexie, Bluthochdruck, eine Gelbfärbung der Haut, Hand-Fuß-Hautreaktionen und Stomatitis. In der placebokontrollierten Phase-III-Studie GIST traten mehr Nebenwirkungen auf Häufig mit Sunitinib Malat als Placebo traten Durchfall, Anorexie, Hautverfärbung, Mukositis/Stomatitis, Asthenie, Geschmacksveränderungen und Verstopfung auf. Bei 50 % der untersuchten Patienten mit RCC war eine Dosisreduktion erforderlich, um die signifikanten Toxizitäten dieses Wirkstoffs zu beherrschen.

Schwerwiegende Nebenwirkungen (Grad 3 oder 4) treten bei ≤ 10 % der Patienten auf und umfassen Bluthochdruck, Müdigkeit, Asthenie, Durchfall und durch Chemotherapie induzierte akrale Erytheme. Zu den Laboranomalien im Zusammenhang mit der Behandlung mit Sunitinib Malat gehören Lipase, Amylase, Neutrophile, Lymphozyten und Blutplättchen. Hypothyreose und reversible Erythrozytose wurden auch mit Sunitinib Malat in Verbindung gebracht. Die meisten unerwünschten Ereignisse können durch unterstützende Behandlung, Dosisunterbrechung oder Dosisreduktion behandelt werden.

Eine kürzlich am MD Anderson Cancer Center durchgeführte Studie verglich die Ergebnisse von Patienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom, die Sunitinib Malat nach dem Standardschema (50 mg/4 Wochen mit 2 Wochen Pause) erhielten, mit denen, die Sunitinib Malat mit häufigeren und kürzeren Medikamentenferien erhielten (alternativer Fahrplan). Es zeigte sich, dass das Gesamtüberleben, das progressionsfreie Überleben und die Arzneimitteladhärenz bei den Patienten, die Sunitinib Malat nach dem alternativen Behandlungsschema erhielten, signifikant höher waren. Die Patienten hatten auch eine bessere Toleranz und einen geringeren Schweregrad von Nebenwirkungen, die häufig zum Abbruch der Behandlung von Patienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom führten.

 

Sunitinib Malate

 

Welche anderen Medikamente beeinflussen Sunitinib Malat?

Sunitinib Malat kann schwere Herzprobleme verursachen. Ihr Risiko kann höher sein, wenn Sie auch bestimmte andere Arzneimittel gegen Infektionen, Asthma, Herzprobleme, Bluthochdruck, Depressionen, psychische Erkrankungen, Krebs, Malaria oder HIV anwenden.

Manchmal ist es nicht sicher, bestimmte Medikamente gleichzeitig einzunehmen. Einige Arzneimittel können Ihren Blutspiegel anderer Arzneimittel, die Sie einnehmen, beeinflussen, was die Nebenwirkungen verstärken oder die Wirksamkeit der Arzneimittel verringern kann. Informieren Sie Ihren Arzt über alle Ihre anderen Arzneimittel, insbesondere über: Osteoporose-Arzneimittel.

Diese Liste ist nicht vollständig. Andere Arzneimittel können Sunitinib Malat beeinflussen, einschließlich verschreibungspflichtiger und rezeptfreier Arzneimittel, Vitamine und pflanzlicher Produkte. Nicht alle möglichen Arzneimittelinteraktionen sind hier aufgelistet.

 

FDA genehmigt Sunitinib Malat als adjuvante Behandlung von Nierenzellkarzinom Car

Am 16. November 2017 hat die Food and Drug Administration Sunitinib Malat (Sunitinib Malate, Pfizer Inc.) zur adjuvanten Behandlung von erwachsenen Patienten mit hohem Risiko für ein rezidivierendes Nierenzellkarzinom nach Nephrektomie zugelassen.

Die Zulassung basierte auf einer multizentrischen, internationalen, doppelblinden, placebokontrollierten Studie (S-TRAC) mit 615 Patienten mit hohem Risiko für ein Rezidiv eines Nierenzellkarzinoms nach Nephrektomie. Die Patienten wurden 1:1 randomisiert und erhielten entweder einmal täglich 50 mg Sunitinib Malat, 4 Wochen Behandlungsdauer gefolgt von 2 Wochen Pause oder Placebo. Das mediane krankheitsfreie Überleben von Patienten, die Sunitinib Malat einnahmen, betrug 6.8 Jahre (95%-KI: 5.8, nicht erreicht) verglichen mit 5.6 Jahren (95%-KI: 3.8; 6.6) bei Patienten, die Placebo erhielten (HR=0.76; 95%-KI: 0.59 .). , 0.98; p = 0.03). Zum Zeitpunkt der DFS-Analyse waren die Gesamtüberlebensdaten noch nicht ausgereift.

Die häufigsten Nebenwirkungen (≥ 25 %) von Sunitinib Malat sind Müdigkeit/Asthenie, Durchfall, Mukositis/Stomatitis, Übelkeit, verminderter Appetit/Anorexie, Erbrechen, Bauchschmerzen, Hand-Fuß-Syndrom, Bluthochdruck, Blutungsereignisse, Geschmacksstörung/veränderter Geschmack , Dyspepsie und Thrombozytopenie. Das Etikett enthält einen Warnhinweis in einem Kasten, um medizinisches Fachpersonal und Patienten auf das Risiko einer Hepatoxizität aufmerksam zu machen, die zu Leberversagen oder zum Tod führen kann.

Die empfohlene Dosis von Sunitinib Malat zur adjuvanten Behandlung des RCC beträgt 50 mg oral einmal täglich, mit oder ohne Nahrung, 4 Wochen Behandlungsdauer, gefolgt von 2 Wochen Pause für neun 6-wöchige Zyklen.

 

Bekannt: Vollständige Verschreibungsinformationen finden Sie unter:accessdata.fda.gov  PDF. 

 

Wo kann ich Sunitinib Malat online kaufen? 

Es gibt viele Anbieter / Hersteller von Sunitinib Malat Pulver auf dem Markt, es ist sehr wichtig, echtes zu finden für alle Menschen, die dieses Produkt dringend benötigen. Wenn wir uns entscheiden, Sunitinib Malat-Pulver auf dem Markt zu kaufen, müssen wir mehr darüber erfahren, wissen, wie man es verwendet und wie es wirkt, welche Risiken es bei der Einnahme von Sunitinib-Malat-Pulver gibt…. Darüber hinaus müssen Preis und Qualität unser Anliegen vor dem Kauf sein.

Nachdem wir Marktdaten untersucht und viele Anbieter verglichen haben, ist AASraw eine gute Wahl für diejenigen, die viel kaufen möchten Sunitinib Malatpulver, ihre Produktion wurde streng unter cGMP-Bedingungen kontrolliert, die Qualität kann jederzeit verfolgt werden und sie können alle Testberichte bei Ihrer Bestellung zur Verfügung stellen. Was die Kosten / den Preis des Sunitinib-Malat-Pulvers angeht, sollte es in meinen Augen angemessen sein. Da ich viele Preise von verschiedenen Sunitinib Malat-Lieferanten habe, denke ich, dass aasraw im Vergleich zur Qualität keine schlechte Wahl sein wird.

AASraw ist der professionelle Hersteller von Sunitinib Malat.

Bitte klicken Sie hier für Angebotsinformationen: Kontakte uns

 

Referenz

[1] Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde. Sunitinib (Sutent) Informationen zur Verschreibung. 2015.

[2] CA Naranjo, U. Busto und EM Sellers, „Eine Methode zur Schätzung der Wahrscheinlichkeit von unerwünschten Arzneimittelwirkungen“, Clinical Pharmacology and Therapeutics. vol. 30, nein. 2, S. 239–245, 1981.

[3] Z. Ansari und MK George, "Medikamenteninduzierte immunvermittelte Thrombozytopenie sekundär zu Sunitinib bei einem Patienten mit metastasierendem Nierenzellkarzinom: ein Fallbericht", Journal of Medical Case Reports. vol. 7, Artikel 54, 2013.

[4] K. Sakai, K. Komai, D. Yanase und M. Yamada, „Plasma-VEGF als Marker für die Diagnose und Behandlung von vaskulitischer Neuropathie“, Journal of Neurology, Neurosurgery and Psychiatry. vol. 76, Nr. 2, Artikel 296, 2005.

[5] Europäische Arzneimittel-Agentur. Sunitinib (SUTENT). Zusammenfassung der Produkteigenschaften. 2015.

[6] Pajares B, Torres E, Trigo JM et al. Tyrosinkinase-Inhibitoren und Arzneimittelinteraktionen: eine Übersicht mit praktischen Empfehlungen. Clin Transl Oncol 2012; 14: 94-101.

[7] Teo YL, Ho HK, Chan A. Metabolismusbezogene pharmakokinetische Arzneimittelwechselwirkungen mit Tyrosinkinase-Inhibitoren: aktuelles Verständnis, Herausforderungen und Empfehlungen. Br. J. Clin. Pharmacol. 2015; 79: 241-253.

[8] Jamie Dlugosch (2009-03-13). „Werden Biologika und Sutent Pfizer retten?“. InvestorPlace.

[9] BMJ 31 „NICE und die Herausforderung von Krebsmedikamenten“ p2009

[10] Blay JY, Reichardt P (Juni 2009). „Fortgeschrittener gastrointestinaler Stromatumor in Europa: eine Überprüfung der aktualisierten Behandlungsempfehlungen“. Expert Rev Anticancer Ther. 9 (6): 831-8. doi:10.1586/era.09.34. PMID 19496720. S2CID 23601578.

0 Ich mache gerne...
1155 Ansichten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.